Mit Mühe vorübergehend an die Tabellenspitze

Mit Mühe vorübergehend an die Tabellenspitze

Sonntag, 03.02.2019

Ein Aufeinandertreffen alter Bekannter. Vor ziemlich genau 8 Jahren trafen die Jackalopes das letzte Mal auf die Street Tigers. In unserer damaligen Aufstiegssaison konnten wir einen 6:2 Sieg verbuchen. Die Street Tigers verblieben in der B-Gruppe und konnten nach etlichen Anläufen letztes Jahr ihren Aufstieg perfekt machen.

Ein Aufeinandertreffen alter Bekannter. Vor ziemlich genau 8 Jahren trafen die Jackalopes das letzte Mal auf die Street Tigers. In unserer damaligen Aufstiegssaison konnten wir einen 6:2 Sieg verbuchen. Die Street Tigers verblieben in der B-Gruppe und konnten nach etlichen Anläufen letztes Jahr ihren Aufstieg perfekt machen.

Nun sah man sich in der A-Gruppe wieder. Die Jackalopes gingen als Favorit in die Partie - bisher ungeschlagen und mit 8 Punkten aus 5 Spielen gegen den bislang sieglosen Aufsteiger. Doch wir taten uns schwer. Sehr schwer. Das lag vor allem am Schlussmann der Street Tigers und an unserem Unvermögen. Selten hatten wir in einem Spiel so viele Torschüsse. Aber es war alles zu halbherzig, nicht zwingend genug. Es dauerte einige Zeit bis David die Jackalopes in Führung brachte. Doch der Knoten platze nicht. Das Spiel war weiterhing völlig zerfahren und auf einen gelinde gesagt mäßigen Niveau. Nur mit sehr viel Mühe und großen Aufwand konnten die Jacks durch Tore von Uli und Benni auf einen komfortablen 4:0 Vorsprung erhöhen. Wir nahmen anschließend das Spiel zu locker und die Street Tigers erzielten binnen wenigen Minuten 2 Tore. Danach wurde es ruppiger. Man fühlte sich an das Gehackl an unsere damalige B-Gruppen Zeit zurückerinnert. Die Folge: 2 Verletzte und zahlreiche blaue Flecken. Erst in der Schlussminute konnte Hagn mit einem Alleingang zum 5:2 den Deckel draufmachte.

Partner der Jackalopes

Tölzer WaffenstüberlMariensteiner BrauhausFerien und Freizeit IsarwinkelGreen FrogHockey Shop RaschkeSebastian Kutschelis - Steuerberater